BUCH-TIPP: DEUTSCHER WEIN – DEUTSCHE KÜCHE

boschDer Buchtitel klingt hausbacken. Doch der Inhalt lässt aufhorchen. Kulinarische Klassiker – modernisiert vom Berliner Koch Tim Raue – zusammen mit Spitzen-Eerzeugnissen aus den deutschen Weingebieten – präsentiert von Sommelière Paula Bosch – ergibt Food-Pairing auf höchstem Niveau.

Weihnachtszeit ist Buchgeschenke-Zeit. Rechtzeitig vor dem Fest hat der Callwey-Verlag ein passendes Exemplar auf den Markt gebracht. Üppig, schwer und mit aufwändiger Illustration. Was zunächst bieder klingt, kommt beim Zwei-Sterne-Koch Tim Raue puristisch auf den Teller: Königsberger Klopse oder Wirsingroulade. Keine überdrehte Pinzetten-Küche, sondern traditionelle Hausmannskost. Dazu Weine von Altmeistern wie Meyer-Näkel, Knipser oder Reichsrath von Buhl. Die Flaggschiffe der deutschen Winzer stehen dabei im Vordergrund, der Nachwuchs hat es eher schwer bei Paula Bosch.
Herausgekommen ist ein Werk, das auch für den Alltags-Gourmet geeignet ist. 218 Rezepte mit Vorspeisen, Fisch-und Fleischgerichte und Nachspeisen aus den verschiedenen Regionen Deutschlands werden jeweils für 4 Personen unkompliziert vorgestellt. Paula Bosch empfiehlt zu jedem dieser Rezepte einen der im ersten Teil vorgestellten Weine, die in fünf Preiskategorien von 10 bis über 40 Euro dargestellt werden.
Der deutsche Wein hat sich in den letzten Jahren seinen Weltruf als Spitzenprodukt auf sehr vielen Märkten gesichert. Umso erstaunlicher ist es, dass sich aktuell nur selten Autoren mit der naheliegenden Kombination deutscher Wein und deutsche Küche auseinander gesetzt haben. Entstanden ist mit diesem Buch ein ungewöhnlicher Weinratgeber, ein praktischer und lehrreicher Wegweiser für Wein zum Essen aus deutschen Landen.
Paula Bosch ist Deutschlands bekannteste Sommelière. Ihre Kolumnen im SZ-Magazin machten sie einem großen Publikum bekannt, zahlreiche Buchprojekte, unter anderem in Kooperation mit Eckart Witzigmann, wurden zu Bestsellern. Sie war 20 Jahre lang Chef-Sommelière im Münchner Restaurant Tantris und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Stiftung Brillat-Savarin Sommelière des Jahres 1984, Gault-Millau Sommelière des Jahres 1988 und 5 Star Award 2013 One of the Finest Sommeliers Worldwide.
Tim Raue wurde in Berlin-Kreuzberg geboren und wurde mit gerade 23 Jahren Küchenchef in einem der besten Berliner Restaurants. 1998 erhielt er vom Feinschmecker den Titel Aufsteiger des Jahres. Der Gault-Millau kürte ihn 2007 zum Koch des Jahres, vom Guide Michelin erhielt er 2012 zwei Sterne für sein Restaurant Tim Raue. Mittlerweile hat Raue vier Restaurants, u. a. La Soupe Populaire, das auf die deutsche Küche spezialisiert ist.
Joerg Lehmann ist Fotograf aus Leidenschaft. Der Wahlberliner spezialisierte sich schon in seiner Zeit in Frankreich auf die Themenfelder Essen, Trinken und Reise. Seine Aufträge führen Lehmann durch die Welt, immer auf der Suche nach dem Besonderen. Er arbeitete bereits mit den großen Köchen Frankreichs. Für Callwey stand er bereits für “Filmrezepte”, “Tantris” und “Deutsche Weine und deutsche Küche” hinter der Kamera.
Deutscher Wein und Deutsche Küche – Paula Bosch – Tim Raue
Gebunden
Seitenanzahl: 320
ISBN: 978-3-7667-2174-7
Callwey Verlag 3Euro
Foto/Text: Klaus Feldkeller
DER AUTOR HAT TEXT UND FOTOS OHNE FINANZIELLE  UNTERSTÜTZUNG DRITTER ERSTELLT. EIN REZENSIONS-EXEMPLAR WURDE VOM VERLAG ZUR VERFÜGUNG GESTELLT.

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.