CALIFORNIA DREAMING: CHARDONNAY VON FAMILIEN-WEINGÜTERN

„Anything but Chardonnay“ – dieses geflügelte Wort gilt in Kalifornien schon lange nicht mehr. Heute im Glas: Der Scheid Family Wines Ryder Estate Chardonnay sowie der Schug Chardonnay Sonoma Coast 2017:

Die beste Lage des Weingutes bildet sogleich den Namen: Schug Carneros Estate ist vor allem wegen seines herausragenden Pinot Noirs berühmt, der in der Lage Carneros wächst. Die Rotweine von Schug gehören zu den besten Rotweinen Kaliforniens. Die Trauben wachsen auf sanften Hügeln und werden von pazifischer Meeresluft gekühlt. Dies hat vor allem bei Rotwein-Reben den großen Vorteil, dass sich die Haut der Früchte verdichtet und somit mehr Aromenwürze der Maische abgibt. Der grapefruitartiger Sauvignon Blanc und der apfelige Chardonnay von Schug, jeweils in drei verschiedenen Variationen, runden das exquisite Weinsortiment perfekt ab.
Carneros ist ein Anbaugebiet für Rebsorten, die eine kühle Reifezeit brauchen. Die Kombination aus kargen Böden und kühlen Winden vom Pazifik sichert eine lange Hängezeit und ein gleichmäßiges Reifen der Trauben. Der Schug Chardonnay Sonoma Coast 2017 zeichnet sich durch einen frisches, würziges Zitrusbouquet aus. Am Gaumen fruchtige Aromen von weißem Pfirsich und Nektarinen, die in einen schlanken und saftigen Abgang übergehen. Der Wein erinnert stilistisch an einen Burgunder-Chardonnay mit der seidenen Struktur des Sur-Lie-Ausbaus. Ursprünglich stammte Walter Schug aus einer Winzerfamilie im Rheingau. Nach seinem Studium an der Hochschule Geisenheim zog es ihn jedoch in die Ferne. So gingen seine Frau und er 1960 nach Kalifornien.
Sechs Jahre später begann, zusammen mit Joseph Phelps, Walter Schugs Erfolgsgeschichte. Gemeinsam errichteten sie die Kellerei, legten Weinberge an. Mit herausragenden Weinqualitäten revolutionierten sie auch die kalifornischen Pinot Noirs. Als Phelps 1979 die Produktion einstellte, erlaubte er Schug, die Weine unter eigenem Label weiterzuführen. Walter Schug gründete das heute weltweit bekannte Familienweingut, das nun in zweiter Generation von seinen Kindern geführt wird. Das Geheimnis der Pinot-Noir-Weine beruht auf langen Jahren Erfahrung, deren Anfänge in Deutschland liegen. Chardonnay Sonoma Coast 2017: frisches Zitrusbouquet in der Nase, fruchtige Aromen von reifem Pfirsich und Nektarine am Gaumen, in einem saftigen Abgang. Der Wein wurde im Barrique ausgebaut. 5 Jahre Lagerfähigkeit – 14,5 %, Empfehlungen: Jakobsmuscheln im Weiifivveinsud, Gebratenes Schweinemedaillon.
Region: Kalifornien – Salinas – Weingut: Scheid Family Wines Ryder Estate Chardonnay 2017: Das leuchtende Gelb sticht sofort ins Auge. In der Nase präsentieren sich Aromen von Vanilleschoten, Orangenblüten und roten Äpfeln. Dazu gesellen sich Aromen von weißen Pfirsichen und reifen Birnen auf der Zunge. Der mittlere Körper harmoniert bestens mit der feinen Säure. Abgerundet wird das Ganze von Vanille und Honig im Abgang. Scheid ist eines der erfolgreichsten Weingüter Kaliforniens. Das Team rund um Heidi Scheid ist dynamisch und sucht ständig nach immer neuen Möglichkeiten, noch mehr Qualität von der Traube bis ins Glas zu bekommen. Die Kellerei ist modern ausgestattet und die alten, 1972 angepflanzten Weinberge wurden in den 1990ern komplett überholt.
Seitdem werden sie ständig an an die Regeln der aktuellen Winzerkunst angepasst. Das Ergebnis sind kleine Kunstwerke mit dem natürlichen Charakter der Weinberge. Angefangen hat alles ganz unromantisch: Gründervater Scheid, der aus dem Finanzsektor stammt, wollte ganz einfach nur Steuern sparen, indem er durch den Erwerb von Land und das Anlegen von Weinbergen den Gewinn seiner eigentlichen Firma drückte. Als selbstständiger Geschäftsmann ist er kein Mann für halbe Sachen und suchte sich eine unerschlossene Region mit gutem, noch unentdecktem Potenzial. Die ersten Anpflanzungen 1972 waren ein echter Glücksgriff. Was zunächst als Fassware verkauft wurde, ist heute Grundlage für einige der bekanntesten Weine aus Kalifornien. Beschreibung: 6 Jahre Lagerfähigkeit – 13,5 % – Gastromische Empfehlungen: Spargel, Perlhuhn
Foto – Text: Klaus Feldkeller

 

 

   Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.