APROS: VERMOUTH AUS DEM SCHWARZWALD

 

Vermouth ist das ideale Getränk auf Eis oder als Grundlage für Longdrinks oder Cocktails. Im Schwarzwald haben jetzt drei kreative Köpfe mit apros Black Forest Vermouth einen eigenen, crafted Vermouth entwickelt:

Verfeinert mit individuell zusammengestellten Botanicals und heimischen Destillaten sind die drei Varianten apros White, apros Rosé und apros Red entstanden. Vermouth zählt längst wieder zu den angesagten Drinks.  Sowohl Cocktail-Klassiker wie Negroni als auch neue Kreationen beinhalten immer häufiger die bittersüße Zutat als wichtige geschmacksgebende Komponente. Vermouth ist mit weniger als 20% Vol. ein leichter Genuss, und kann auf Eis oder als Longdrink komponiert werden. Ob als Aperitif, für zwischendurch oder abendfüllend – der aromatisierte Wein liegt im Trend. Drei Macher aus dem Schwarzwald begeistert das Getränk so sehr, dass sie einen eigenen Vermouth kreiert haben. Passend zur Schwarzwälder Herkunft haben sie sich für apros als Markennamen entschieden. Der lateinische Name bedeutet Schwarzwild und erinnert an die ursprünglichen Bewohner des Schwarzwaldes.
Matthias Sasse ist Unternehmer und spiritus rector des Projektes. Johannes von Gleichenstein, der das gleichnamige Weingut am Kaiserstuhl führt, sorgt für die Auswahl der Rebsorten und selektioniert die hochwertigen Weine. Achim Berger, Gastronom und Bar-Freak, entwickelte drei unterschiedliche Geschmacksbilder und stellt die Botanicals passend für White, Rosé und Red zusammen.
Am Kaiserstuhl, einer der schönsten und wärmsten Weinbauregionen Deutschlands, wachsen die Pinot Gris- und Pinot Noir-Trauben für apros-Qualitätsweine, die charakterstark sind. Im Holzfass gereifte und unfiltrierte Weine der Rebsorten Pinot Gris (Grauburgunder) und Pinot Noir (Blauer Spätburgunder) liefern die besten Ergebnisse und so wurde festgelegt: Für apros White wird ein sortenreiner Pinot Gris als Grundwein verwendet. apros Rosé entsteht auf der Basis einer Cuvée aus Pinot Gris (60%) und Pinot Noir (40%). Beim apros Red ist 100% Pinot Noir im Einsatz.
Nach der Vinifikation, der Bereitung der Grundweine, werden diese vom Kaiserstuhl nach Gutach in den Schwarzwald gebracht, wo zunächst ein Teil des weißen Grundweines aus Pinot Gris zu einem klaren Wein-Destillat gebrannt wird. Es dient der Mazeration der Botanicals zu drei unterschiedlichen Mazeraten. Diese prägen die drei Vermouth-Varianten geschmacklich variantenreich und machen sie zudem haltbar. Sind die Aromen ausreichend extrahiert, wird das Mazerat mit dem passenden Grundwein vermählt. Der Alkoholgehalt liegt bei ausgewogenen 18% Volumen.
apros White Vermouth: Bergamotte, Zitronenschale, Kamille, Bärwurz

Pinot Gris mit Aromen von Zuckermelone, süßer Birne und Mirabelle. In der Farbe ein frisches Goldgelb. Kraftvoll-frisch mit den typischen Bitternoten des Wermutkrauts.

apros Rosé Vermouth: Rosmarin, Rosa Pfeffer, Orangenschale, Angelikawurz

Cuvée aus Pinot Gris und Pinot Noir mit einem raffinierten Spiel von Säure und Süße. In der Farbe ein kräftiges burgunder-typisches Rosé. Im Geschmack Bitterorange, dezente Schärfe und Würze sowie delikate Bitternoten im Abgang.

apros Red Vermouth: Kardamom, Zimt, Lavendel, Bergamotte

Pinot Noir vom Kaiserstuhl mit runden Tanninen und fruchtigen Aromen nach heimischer Kirsche. Verfeinert mit den fruchtigen Zitrusnoten der Bergamotte, Kardamom und Zimt sowie eine deutliche Lavendel-Note. In der Farbe leuchtendes Rubinrot. Fruchtig-florale Anklänge mit einer sehr feinen Bitternote.

Erhältlich ist apros Black Forest Vermouth bei apros direkt sowie bei ausgewählten Großhändlern. Der empfohlene Preis für Verbraucher liegt bei 24,80 € pro Flasche.
apros – Foto: Klaus Feldkeller
 

   Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.