VDP-WEINBÖRSE: TREFF DER PROFIS

Zum 45. Mal laden die Prädikatsweingüter zur VDP.Weinbörse nach Mainz. Am Sonntag und Montag,  29. und 30. April 2018 treffen sich in der „Great Wine Capital“ Mainz internationale Gastronomen und Fachhändler bei der weltweit größten Fachmesse für deutsche Spitzenweine:

Bei der VDP.Weinbörse verschaffen sich die Weinprofis einen umfassenden Überblick über den Jahrgang der besten deutschen Weine, machen ihre Neu-Entdeckungen, sichern sich ihre Kontingente und stellen ihre Portfolios zusammen. Jedes VDP.Weingut stellt persönlich seine Kollektionen des Jahrgangs 2017 sowie Neuerscheinungen des Vorjahres erstmals dem Fachpublikum vor – von VDP.Gutswein bis zur VDP.GROSSEN LAGE®. Den trockenen Spitzen der Klassifikationspyramide, den VDP.GROSSEN GEWÄCHSEN® aus den VDP.GROSSEN LAGEN® wird noch eine Reife bis zum September zugestanden. Interessanterweise unterstreicht eine Statistik der Herkunftsangaben bei den Qualitätsweinanstellungen in Rheinland-Pfalz die vom VDP initiierte privatrechtliche Klassifikation der Weinbergslagen, die auf das Prinzip „Je enger die Herkunft, desto höher die Qualität“, aufbaut. Mittlerweile tragen nahezu 80 % aller Weine in RLP eine regionale Herkunftsangabe (entspricht Gutswein), nur 10% der Weine werden mit Einzellagenangabe vermarktet, und das Segment der Ortsweine nimmt sukzessive zu.
VDP.WEINBÖRSE – NUR FÜR FACHBESUCHER AUS HANDEL UND GASTRONOMIE SOWIE PRESSE. So. 29. + Mo. 30. April 2018 | Rheingoldhalle | Rheinstr. 66 | Mainz – ÖFFNUNGSZEITEN: Sonntag 10:15 – 18 Uhr (Verkostungsstart 11.30 Uhr) – Montag 10 – 17 Uhr.
Foto/Text: vdp.de

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.