STARKES CALIFORNIA-TRIO

Kalifornien steht nicht zuletzt für zwei exquiste Rebsorten: Chardonnay und Pinot noir. Wir hatten drei Botschafter im Glas:

Seit sich denken lässt, ist Ravenswood aus Sonoma Botschafter für vollaromatische Rebsortenweine, die alle Nuancen ihrer Trauben und ihrer Herkunft einfangen. Ravenswood-Önologe Joel Peterson steht für Premium-Weine auf höchstem Niveau und vergärt die Weine mit den natürlichen Hefen der Trauben. DenChardonnay Vintners Blend 2016″ ließ er 18 Monate in französischer Eiche reifen. Der Chardonnay strahlt im Glas mit einem feinen Strohgelb und golden glänzenden Reflexen. Er duftet verführerisch-kräftig mit reifem Pfirsich und Aprikosen, saftigen Zitrusfrüchten und Gewürzen, unterlegt mit feinen Röstnoten der französischen Eiche. Am Gaumen ist der Ravenswood Chardonnay saftig und zugleich sehr seidig. Er ist würzig, frisch und lebendig mit einer rassig-erfrischenden Säure und geprägt von zarten Toastnoten der Eiche, die Lust auf den nächsten Schluck bereiten.
Seit 1883 haben fünf Generationen der Familie Wente feine Weine in Handarbeit hergestellt. Der „Grown Morgen Fog Chardonnay 2015″ ist nach dem Morgenküstennebel benannt, der in die Schüssel der San Francisco Bay und landeinwärts wabert. Dieser Wein wird je zur Hälfte in amerikanischen Eichenfässern vergoren und in Edelstahltanks. Die Eiche bietet einen Hauch von Vanille und verstärkt das Mundgefühl und der Stahl bewahrt die natürlichen, vibrierenden Fruchtaromen, die diesem Geschmack innewohnen. Das Resultat: Knackiger Geschmack von Melone, Grapefruit, grünem Apfel und Birne sowie dezente Spuren von Eiche und Vanille aus Fassreifung. Mit mundfüllendem Körper, Mineralität und ausgewogener Säure, liefert dieser Wein zudem einen langen, erfrischenden Abgang.
Gnarly Head 2015 Pinot Noir“ ist ein kräftiger Vertreter. Der Burgunder schenkt üppige Aromen von reifen Pflaumen, Kirschkonfitüren, gerösteten Haselnüssen und Gewürzen, gefolgt von einer reichhaltigen Geschmackskombination aus Erdbeere, Granatapfel und Schwarzkirsche mit milden Holznoten am Gaumen. Elegante Tannine, helle Früchte und ausgewogene Säure machen diesen Wein zu einem perfekten Paar für Salami und Pizza, gebratener Schweinelende oder Hühnchen gefüllt mit Wurst und Paprika. Ein bisschen Holz und schwarzer Pfeffer im Aroma weichen üppigen Beeren- und Kirscharomen, die sich über den Gaumen verteilen. Der Gnarly Head hat eine attraktive Fülle, die im Abgang anhält.
Foto: – Text: Klaus Feldkeller

PDF24    Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.