COOL CLIMATE WINES-MESSE IN PARIS

Frankreich bündelt seine Wein-Messe-Aktivitäten. So wird die Vinisud, die Messe der mediterranen Weine, ab 2019 zusamen mit der Vinovision, der Messe für Cool Climate Wines, in Paris stattfinden. Hier die Termine für 2018:

Die Expo Vinisud findet vom 18. bis 20. Februar 2018 im Parc des Expositions in Montpellier statt. Sie steht unter den Leitlinien der nachhaltigen Entwicklung und der Suche nach den Wegen zu mehr Verantwortung gegenüber der Natur. Vernunftorientierter, systemischer Weinanbau, biologisch oder biodynamisch, Naturweinpraktiken oder vegane Weinzubereitung sind die Pfade, auf denen die Konsumenten den Weinmachern begegnen wollen. Menschen wollen das Gefühl haben, als „verantwortungsbewusste“ Konsumenten wahrgenommen zu werden. Sie interessieren sich verstärkt für regionale, naturnah erzeugte Produkte mit Transparenz in der Lieferantenkette.
Die Winzer wollen sich dieser tiefgreifenden Herausforderung stellen und die herkömmlichen Strukturen überprüfen. Ein Messe-Beitrag beinhaltet beispielsweise die Analyse des umweltbewussten Konsums in Frankreich und weltweit, eine andere zeigt die Verbrauchertrends in New York und Paris auf. Die Messe erwartet etwa 30.000 internationale Besucher aus 70 Ländern. Unter ihnen rekrutieren sich ca. 400 Einkäufer aus dem internationalen Handelsforum. 1.650 Aussteller aus dem gesamten Anrainergebiet treffen sich, um die die Identität der Regionen, auch im Schaumwein-Bereich, zu dokumentieren. Eine neue Welle von jungen Winzern soll dem mediterranen Wein- und Ökotourismus zusätzliche Strahlkraft verleihen.
Vom 12. bis 14. Februar 2018 findet die Vinovision-Messe in der Paris Expo in Halle 4 an der Porte de Versailles statt. Dies ist eine Premiere für diese Weinberge Frankreichs: Weine aus dem Norden, Weine aus den Regionen Loire, Burgund, Elsass und Champagne. Vinovision konzentriert sich auf diese Regionen und macht es zu einer Messe des gleichen Typs wie Vinisud, der den Weinen des Südens gewidmet ist. Dies ist eine Fachbesucher-Messe. Die Weinberge der Loire, Burgund, Elsass und Champagne sind interessant, weil sie die wichtigsten Produzenten von Weißweinen in Frankreich sind. Während dieser Messe finden Ausstellungen statt, sowie Konferenzen und Debatten über aktuelle Fragen der Weinwelt. Für diese erste Ausgabe erwartet Vinovision 400 Aussteller, die mehr als 116.000 Hektar AOP-Weinberge in den nördlichen Regionen Frankreichs repräsentieren. Sie heißen so, weil sie über dem 46. Breitengrad liegen. Die Weinberge in diesen Regionen produzieren 80 Prozent der AOP Weiß- und Schaumweine aus Frankreich.
Eines der vorrangigen Ziele von Vinovision wird es sein, aktuelle Konsummuster und Verhaltensweisen von Millennials zu entschlüsseln, also die der Generation von 18-35 Jahren. Wein ist fast allgegenwärtig auf den französischen Tischen, bei traditionellen Mittagessen wie bei Großveranstaltungen. Vinovision greift diese gesellschaftliche Tatsache auf, um die Weine des Nordens und ihre Vielfalt hervorzuheben. Es soll in Paris darum gehen, Verbraucherpraktiken zu studieren und diese zu adaptieren. Zusammenfassend ist Vinovision eine Ausstellung, die den Weinen des Nordens gewidmet ist, um sie in einem aktuellen „Lebensstil“ zu präsentieren. 2019 dann werden Vinisud Montpellier und Vinovision vom 10. bis 12. Februar gemeinsam zur gleichen Zeit in Paris stattfinden.
Foto – Text: KLAUS FELDKELLER

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.