BUCH-TIPP: DIE ANDERE WEIN-MOSEL

„Die neue Mosel. Von Weinen und Winzern“ wirft einen ungewohnten Blick auf das Weinanbaugebiet Mosel. Wer die Mosel mit verstaubten Etiketten und schlechter Küche assoziiert, wird in diesem Buch eines Besseren belehrt:

BUCH-TIPP: WEIN MUSS REIN!

Kochbücher sind beliebt. Auch humoristische Bildbände haben ihre Leser. Warum nicht beides kombinieren? Dachten sich Sterneköchin Léa Linster und Cartoonist Peter Gaymann bei Wein muss rein!

BUCH-TIPP: DEUTSCHER WEIN – DEUTSCHE KÜCHE

Der Buchtitel klingt hausbacken. Doch der Inhalt lässt aufhorchen. Kulinarische Klassiker – modernisiert vom Berliner Koch Tim Raue – zusammen mit Spitzen-Eerzeugnissen aus den deutschen Weingebieten – präsentiert von Sommelière Paula Bosch – ergibt Food-Pairing auf höchstem Niveau.

WEIN IM KRIMI: DIE SPUR DES BAROLO

Auf die „Spur des Barolo“ führt Krimi-Autor Paul Grote den Leser ins Piemont. Dabei steht nicht nur der „Wein der Könige“ im Fokus. Auch geht es um Düsseldorf, finstere Chinesen und Wirtschaftskriminalität in Zeiten der Globalisierung.

MOSEL – MARX – MESENICH

Mosel. Die zweite Wein-Tour. Erst Cochem. Nun Trier, Brauneberg, Mülheim und Mesenich. Mit kommunistischem Manifest und Bischöflichen Weingütern. Außerdem: Ein Weinhaus-Bremer und Small-Talk mit einem Ausnahme-Winzer. Los geht es in der ältesten deutschen Stadt.