CANTINA TERLAN: EIN HAUCH VON FRÜHLING

Die Cantina Terlan hat etwas geschafft, was unter circa 8.000 Winzern in Italien eine hohe Auszeichnung ist. Die Südtiroler sind unter den besten 100 Weinen, die eine Jury des US-Fachblattes „Wine Spectator“ ausgewählt hat. Wir haben heute einen Chardonnay sowie einen Chardonnay Kreuth der Terlaner im Glas:

Chardonnay (2016): Die Trauben finden im kleinen aber feinen Südtirol ein optimales mediterran geprägtes Klima und können sich voll entfalten. In der Gemeinde Terlan vereinen sich die Vorzüge des alpinen und des mediterranen Klimas. Während der Reifzeit garantieren warme Tage und kühle Nächte einen ausgewogenes Verhältnis von Zucker, Säure und Aromastoffen. Terlans Rebanlagen erstrecken sich von den sanften Hügellagen in der Talsohle (250 m) bis hin zu den steilen Gebirgshängen mit extremen Vegetationsbedingungen (900 m). Ein guter Tropfen jetzt im Frühling. Die mineralische Note bringt Spannung an den Gaumen und passt hervorragend zu rustikalem Brot, kalten Fischgerichten, oder milden Käse-Sorten wie Robiola.
Preis: 12,95 € (UVP).
Chardonnay Kreuth (2015): Dieser kräftige Chardonnay verwöhnt mit seinem intensiv-reifen Duft nach Aprikosen und tropischen Früchten. Seine 12-monatige Reife im Eichenholzfass verleiht ihm zudem dezente Hefe- und Vanillenoten und macht ihn zu einem angenehm weichen und gleichzeitig nachhaltigen Wein. Das verleiht ihm eine wunderbare Cremigkeit und Komplexität zugleich. Dieser seidige Weißwein verfügt über feine Säure und ein elegantes Aromaspiel. Ein guter Speisenbegleiter zu Antipasti, Vitello Tonnato, mariniertem Oktopus und würzigem Käse. Preis: 19,95 € (UVP).
Foto/Text: Klaus Feldkeller
FÜR DIE PROBE SIND DIE OBEN ERWÄHNTEN WEINE KOSTENFREI ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WORDEN.

tools.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.