AUSBILDUNG VON WELTFORMAT: „WEINAKADEMIKER DIPLOMA“

Ab November 2018 wird eine neue deutschsprachige Ausbildung von Weltformat angeboten: das „Weinakademiker Diploma“:

Die führenden Weininstitutionen im deutschen Sprachraum, die Weinakademie Österreich als größte Weinschule am Kontinent, die Hochschule Geisenheim University und die Zürcher Hochschule ZHAW Wädenswil haben sich für diese Ausbildung zusammen getan. Seit vielen Jahren kooperieren diese drei Institutionen im Rahmen der internationalen Weinschulung. Unter der Federführung der Weinakademie Österreich wurde über 20 Jahre lang das WSET Level 4 Diploma in Wines and Spirits in Österreich, Deutschland und der Schweiz in deutscher Sprache angeboten. Ab dem Studienjahr 2018/19 wird die Weinakademie mit ihren Partnern in diesen Ländern das WSET Level 4 Diploma nur mehr in englischer Sprache anbieten. Ziel ist es, die weltweit beste Ausbildung im Wein- und Spirituosenbereich für Weinprofis anzubieten.
Mit dem neuen deutschsprachigen „Weinakademiker Diploma“ geht man nun noch einen Schritt weiter: Ziel ist die weltweit beste Ausbildung im Wein- und Spirituosenbereich für Weinprofis. Neben den wichtigsten Weinen und Spirituosen der Welt sowie deren Produktionsgebieten werden vor allem die Bereiche Weinbau und Kellerwirtschaft, nationaler und internationaler Weinmarkt, Weinbusiness und aktuelle Themen der Weinbranche zentrale Dimensionen der Ausbildung darstellen. Ein weiteres Highlight wird die neue Sensorik-Ausbildung sein, die sich am „Master of Wine“-Verkostungsschema orientiert.
Ein hochkarätig besetztes internationales Team von Hochschulprofessoren, Masters of Wine, Weinakademikern und Business Leaders ist Garant für die Qualität der Ausbildung. Neben führenden Weingütern sind auch die Weinmarketinginstitutionen im deutschsprachigen Raum wie der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) in Deutschland, die Österreich Wein Marketing (ÖWM), die Swiss Wine und Südtirol Wein Partner dieser Ausbildung. Sie bieten großzügige Stipendien für Teilnehmer an und organisieren Verkostungen und Weinstudienreisen in die Weinbaugebiete ihrer Länder. Diese Zusatzprogramme sind in die Kursblöcke eingebaut und mit keinen weiteren Kosten für die Teilnehmer verbunden.
Das Weinakademiker Diploma startet erstmals im November 2018 in Geisenheim und Rust bzw. im April 2019 in Wädenswil. Während der Kurs in Österreich nur am Campus der Weinakademie in Rust stattfindet, ist bei jenem in Geisenheim auch ein Kursblock inklusive Weinbesuchsprogramm in Österreich eingeplant. Der Kurs in der Schweiz ist sehr international angelegt: Neben den Kursblöcken und Besuchsprogrammen in der Schweiz finden auch in Österreich, Deutschland und Südtirol Lehreinheiten statt. Am Ende der Ausbildung steht die Graduierung zum Weinakademiker im Rahmen von festlichen Graduierungsfeiern in den „Weinschlössern“ Vollrads (Deutschland), Esterházy (Österreich) und Schloss Au (Schweiz).
Dr. Josef Schuller, Leiter der Weinakademiker-Ausbildung, verspricht bei der Gründungsfeier in Schloss Esterházy (Foto, oben): „Das Weinakademiker Diploma wird das Beste sein, was der Weinsektor bisher gesehen hat und wird somit auch die beste Vorbereitung für potenzielle Master of Wine Studenten sein. Unsere Erfolgsbilanz lässt sich sehen: Bisher haben schon sieben unserer Weinakademiker diese schwierigste Weinprüfung der Welt bestanden und können sich heute Master of Wine nennen.“
Foto: Weinakademie Österreich

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

Kommentare sind geschlossen.